Sonntag, 3. Mai 2009

Ubuntu Netbook Remix - Maximus konfigurieren

Maximus ermöglicht die automatische Maximierung von Anwendungsfenstern im Ubuntu Netbook Remix. Damit wird der vorhandene Platz eines Netbooks optimal ausgenutzt. Allerdings kann das auch stören, wie beispielsweise beim Terminal. Dieses soll im Normalfall nicht maximiert werden.

Ubuntu Netbook Remix - Maximus konfigurieren

Dieser Artikel zeigt, wie Maximus konfiguriert wird, um nicht alle Fenster automatisch zu maximieren.

Die Konfiguration geschieht im Konfigurationseditor von Gnome. Dazu mit der Tastenkombination Alt+F2 den Dialog "Anwendung ausführen" öffnen und "gconf-editor" eingeben.



Ubuntu Netbook Remix - Maximus konfigurieren

Anschließend den Eintrag "maximus" suchen und dann mit der rechten Maustaste auf "exclude_class" klicken und den Schlüssel bearbeiten. Nun die gewünschten Programme hinzufügen, beispielsweise "gnome-terminal". Das Terminal wird nun nicht mehr maximiert. Die Einstellungen gelten sofort, es muss nicht neu gestartet werden.



Ubuntu Netbook Remix - Maximus konfigurieren

In den weiteren Optionen kann eingestellt werden, ob generell maximiert wird bzw. ob Fensterdekorationen angezeigt werden. Das ist beispielsweise die Titelleiste.

Kommentare:

  1. Hey, boah das nervige problem hatte ich auch. Ich wollte eig schon was posten aber du warst schneller :-) ... Wie siehts bei dir aus beim Firefox wenn du etwas runterlädst und du auf "Beinhaaltenden Ordner anzeigen" klickst? Bei mir kommt dann immer "anwendung starten" fenster und ich weiß nicht was ich machen soll... Kannst du mir da helfen? Das gleiche mit .deb packete, da öffnet sich der installator nicht automatisch...danke

    AntwortenLöschen
  2. Anscheinend ist für Firefox die Anwendungsverknüpfung nicht vorhanden. Jedenfalls für den Dateimanager musst Du dieses Programm angeben: /usr/bin/nautilus

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Wegbeschreibung =)
    Sehr hilfreich!

    AntwortenLöschen