Freitag, 1. Mai 2009

Mehr als ein Verzeichnis mit Unison abgleichen

In meinem letzten Artikel "Netbooks und Notebooks synchronisieren mit Unison" habe ich gezeigt, wie Unison Verzeichnisse zwischen zwei Rechnern synchronisieren kann. Jetzt gehe ich darauf ein, wie mehr als ein Verzeichnis synchronisiert wird.

Profildateien
Unison speichert alle Einstellungen zur Synchronisierung in Profildateien. Diese können erweitert werden. Das Standardprofil befindet sich in der Datei "/home/steffen/.unison/default.prf".

Es können neben dem Standardprofil noch weitere Profile angelegt werden. Diese haben die Dateiendung ".prf" und der Dateiname ist der Profilname.

Änderung des Standardprofiles
Als erstes bearbeite ich mit einem Text-Editor folgende Datei "/home/steffen/.unison/default.prf". Die versteckten Verzeichnisse können im Dateimanager mit Strg+H angezeigt werden.

Die Datei hat seit dem letzten Artikel folgenden Inhalt:

# Unison preferences file
root = /home/steffen/dokumente
root = ssh://192.168.178.25//home/steffen/dokumente


Es sollen nun zusätzlich die Tomboy Notizen, die im Verzeichnis .tomboy liegen synchronisiert werden. Dazu ändere ich die Konfigurationsdatei in:

# Unison preferences file
root = /home/steffen
root = ssh://steffen@192.168.178.25//home/steffen

path = Dokumente
path = .tomboy


Im Unterschied zu vorher gebe ich ein Root-Verzeichnis an. Jedes Verzeichnis oder jede Datei welche synchronisiert werden soll, wird mit dem zusätzlichen Schlüsselwort path angegeben.

Die path-Angabe bezieht sich relativ zum in root angegebenenen Verzeichnis. Nur die in path angegebenen Verzeichnisse bzw. Dateien werden nun synchronisiert.

Nach dem Speichern und Neustarten von Unison steht das geänderte Profil in der grafischen Oberfläche zur Verfügung.

Kommentare:

  1. danke, genau das habe ich gesucht und ewig nicht gefunden :-)

    AntwortenLöschen
  2. Vielen vielen herzlichen Dank :)!

    AntwortenLöschen
  3. Genau S O wird's gemacht!!
    Danke für den Tip.
    Peter

    AntwortenLöschen
  4. Geht es auch andersherum, d.h. synchronisiere alles, nur nicht das, was ich angebe?

    AntwortenLöschen
  5. Damit gehts:
    http://www.linux-magazin.de/Heft-Abo/Ausgaben/2007/08/Unisono-Verkuendigung

    ignore = Path .unison
    ignore = Path Desktop

    AntwortenLöschen
  6. dank, hab heute genau danach gesucht.. ;)

    AntwortenLöschen